zur Startseite
Impressum
zur Website von EBA Krug & Priester
zur Website von Krug & Priester
zur Website von EBA Krug & Priester

Eine kleine Auswahl der geförderten Projekte:

 
 

Diakonie-Dorf Herzogsägmühle

Das Diakonie-Dorf Herzogsägmühle ist ein Ortsteil der Marktgemeinde Peiting und liegt ca. 80 km südwestlich von München im Pfaffenwinkel. Es bietet Menschen, die im Leben in irgendeiner Form benachteiligt sind oder wurden, ein Zuhause.
Das Projekt wurde vorgeschlagen von:
Wilhelm Leo's Nachfolger GmbH in 72669 Unterensingen

 
 

Lebenshilfe Tübingen e. V.

Ziel der Lebenshilfe Tübingen ist es, Menschen mit Behinderung ein eigenständiges und selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen, ihre Angehörigen und Freunde zu unterstützen und zu begleiten und die gesellschaftliche Anerkennung der Menschen mit Behinderung zu fördern.
Das Projekt wurde vorgeschlagen von:
betz bürowelt GmbH in 72072 Tübingen

 
 

Eine Tüte Gerechtigkeit

Das Bildungsprojekt "Eine Tüte Gerechtigkeit" der Arbeiterwohlfahrt im Kreis Stormarn erhielt eine Spende. Das Projekt "Eine Tüte Gerechtigkeit" wendet sich an sozial und finanziell schwache Kinder aus den Kitas und Horten der AWO und sorgt für gleiche Bildungschancen für diese Kinder.
Das Projekt wurde vorgeschlagen von:
AUDEHM Zweigniederlassung der NOTHNAGEL GmbH & Co. in 24534 Neumünster

 
 

Das Löwenhaus

Das "Löwenhaus" des Arbeiter-Samariter-Bundes Hamburg wendet sich an Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren, die in der Schule Schwierigkeiten haben, nicht "mitkommen" oder nach Schulschluss auf sich allein gestellt wären. Genau hier setzt das Löwenhaus ein und gibt Förderung, Anleitung, Wärme, Essen, Geduld und kreative Freizeitgestaltung.
Das Projekt wurde vorgeschlagen von:
Büro-Bedarf-Balke GmbH in 22113 Oststeinbek

 
 

Zivilcourage

Mit dem Projekt "Zivilcourage", das der Kreisjugendring Neu Ulm neu begonnen hat, soll vermittelt werden, wie in kritischen Situationen mit Sicherheit gehandelt werden kann. Ziel ist die Förderung und Verbreitung von Zivilcourage durch Training, Information und Motivation.
Das Projekt wurde vorgeschlagen von:
wabeko.de Kopier und Drucklösungen e.K in 89231 Neu-Ulm

 
 

Lebenshilfe Weißenburg

Die Stiftung Lebenshilfe Weißenburg e.V. fördert und hilft Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung aller Altersstufen, sowie Menschen, die von einer Behinderung bedroht sind. Die Spende wird für die Schule der Stiftung verwendet.
Das Projekt wurde vorgeschlagen von:
Hermann Kaiser Bürotechnik in 91781 Weißenburg i. Bay

 
 

Regenbogenhaus

Der Verein Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) in Eichsfeld wurde mit seinem Projekt "Regenbogenhaus" in Leinefelde gefördert. Das Projekt unterstützt die Persönlichskeits­entwicklung von Kindern in schwierigem familiären Umfeld.
Das Projekt wurde vorgeschlagen von:
Eichsfelder Bürotechnik Worbis GmbH in 37339 Worbis

 
 

Kinderwerkstatt

Die Einrichtung Stadtteiltreff Gonsenheim mit dem Projekt Kinderwerkstatt, das sich zum Ziel gesetzt hat, benachteiligten Kindern Räume – kreative Angebote – zu bieten, in denen sie sich ausprobieren und entfalten können.
Das Projekt wurde vorgeschlagen von:
Büro-Jung GmbH + Co. KG in 55120 Mainz

 
 

Jugendtreff

Das Projekt "Jugendtreff" der Elterninitative für krebskranke Kinder Jena e.V., das vom 9. bis 11. September 2011 stattfand, wurde gefördert. In der Umgebung des Rittergutes Lützensommern trafen sich dabei krebskranke Jugendliche und junge Erwachsene.
Das Projekt wurde vorgeschlagen von:
Büromarkt Böttcher AG in 07747 Jena

 
 

Interessengemeinschaft Ophoven "Hilfe für krebskranke Kinder"

Die Interessengemeinschaft Ophoven "Hilfe für krebskranke Kinder" kümmert sich in erster Linie um die Betreuung von krebskranken Kindern und deren Familien. Sie unterstützt den mobilen Pflegedienst und finanziert die Anschaffung von Spezialgeräten, für die keine öffentlichen Gelder zur Verfügung stehen.
Das Projekt wurde vorgeschlagen von:
BÜROSYSTEME friedrich GmbH in 52525 Heinsberg

 
 

Unterstützung krebskranker Kinder und der Krebsforschung im Kindesalter

Ziele des Vereins zur Unterstützung krebskranker Kinder und der Krebsforschung im Kindesalter Greifswald/Vorpommern e. V." sind u. a. die Unterstützung krebskranker Kinder und ihrer Eltern sowie deren psychosoziale Betreuung während und nach der Behandlung.
Das Projekt wurde vorgeschlagen von:
CP Der Büroausstatter in 17489 Greifswald

 
 

Pfälzische Kinderhilfe "Leben nach Tschernobyl"

Die Pfälzische Kinderhilfe Leben nach Tschernobyl e.V. ermöglicht Kindern aus dem Raum Tschernobyl einen Erholungsurlaub in Deutschland. Mehrmals jährlich werden auch Hilfstransporte durchgeführt.
Das Projekt wurde vorgeschlagen von:
Dörr Bürotechnik in 67655 Kaiserslautern

 
 

Neue Pfade

Das wesentliche Ziel des Projektes „Neue Pfade“ ist, arbeitslose Jugendliche für die Anforderungen des Arbeitsmarktes fit zu machen.
Das Projekt wurde vorgeschlagen von:
Engler GmbH in 53359 Rheinbach

 
 

Behinderten-Integration Berchtesgaden e.V.

Die Behinderten-Integration Berchtesgaden e.V. hat sich zum Ziel gesetzt, behinderte Kinder und Jugendliche sowie deren Geschwister und Freunde in einer Ferienfreizeit zu betreuen. Die Kinder und Jugendlichen spielen, kochen, malen, basteln, machen Ausflüge.
Das Projekt wurde vorgeschlagen von:
Werner Grunert GmbH in 76229 Karlsruhe

 
 

Begleitetes Wohnen für Suchtkranke

Das AWO-Projekt "Begleitetes Wohnen für Suchtkranke" in Lauter betreut junge Menschen mit Suchtmittelabhängigkeit, die in ihrem Wunsch nach Abstinenz noch Unterstützung brauchen. Dabei wird auf Rückfallprophylaxe und die Erlangung sozialer Kompetenzen besonderen Wert gelegt.
Das Projekt wurde vorgeschlagen von:
Grzanna Büro-Service GmbH in 08312 Lauter

 
 

Brennessel e.V.

Die Berufsgruppe "Brennessel e.V." engagiert sich seit 1986 in Celle für Kinder, die von sexueller Gewalt bedroht oder betroffen sind. Fachfrauen aus den unterschiedlichen Bereichen sind miteinander vernetzt, um Kindern und Jugendlichen, aber auch Eltern und Interessierten Unterstützung und konkrete Hilfen zu geben.
Das Projekt wurde vorgeschlagen von:
Haupt Bürosysteme in 29227 Celle

 
 

Christof-Husen-Stiftung

Die "Christof-Husen-Stiftung" unterstützt körperlich, geistig oder seelisch behinderte junge Menschen im Alter bis zu 25 Jahren. Auch therapeutische Ferien- und Freizeitmaßnahmen von Behinderteneinrichtungen oder Familienseminare für Eltern mit behinderten Kindern werden u.a. gefördert.
Das Projekt wurde vorgeschlagen von:
Hugo Hamann GmbH & Co. KG in 24105 Kiel

 
 

Herzenswünsche

Der bundesweit tätige Verein "Herzenswünsche e.V" erfüllt schwer kranken Kindern und Jugendlichen lang ersehnte Wünsche. Der oft sehr belastende Klinikalltag kann durch die Erfüllung eines lang gehegten Traumes oft besser bewältigt werden.
Das Projekt wurde vorgeschlagen von:
IBS Bürosysteme in 48161 Münster-Roxel

 
 

Startbahn

Die Startbahn ist die Arbeitsschule des Antoniusheims in Fulda. Das Projekt hat sich zum Ziel gesetzt, junge Menschen in einer dreijährigen Schulzeit auf das Arbeitsleben vorzubereiten.
Das Projekt wurde vorgeschlagen von:
Andreas Laberenz GmbH in 36043 Fulda

 
 

Kinderhospizdienst Kassel

Der ambulante Kinderhospizdienst in Kassel betreut zur Zeit 15 Kinder und deren Familien. Ziel der Ambulanten Kinderhospizdienste ist es, die Lebensqualität der betroffenen Kinder und deren Familien zu unterstützen.
Das Projekt wurde vorgeschlagen von:
Georg Mattheus GmbH in 36043 Fulda

 
 

"Asperger Syndrom" bei Erwachsenen

Der Regionalverband Autismus Göttingen e.V. zur Förderung von Menschen mit Autismus ist eine Selbsthilfeorganisation, die vorwiegend von Eltern getragen wird und versteht sich als Ansprechpartner und Organisation von Menschen mit Autismus und ihren Angehörigen. Mit der Spende soll das Projekt "Asperger Syndrom" bei Erwachsenen gefördert werden.
Das Projekt wurde vorgeschlagen von:
Mehring GmbH in 36043 Fulda

 
 

Jugendbildungsstätte Nordwalde

In der Ev. Jugendbildungsstätte (Jubi) Nordwalde kommt die Spende der Bildungsarbeit für junge Menschen mit Behinderungen zugute. In Nordrhein-Westfalen ist die Jubi eine von nur drei Bildungsstätten, in der Teilnehmerinnen und Teilnehmer trotz einer geistigen Behinderung ohne Assistenzbedarf an Seminarangeboten teilnehmen können.
Das Projekt wurde vorgeschlagen von:
Möllers Büro- & Kopiersysteme in 48341 Altenberge/Westf.

 
 

St. Josefs-Stift Eisingen

Die Spende an das St. Josefs-Stift Eisingen, in dem Menschen mit geistiger Behinderung in unterschiedlichen Wohnformen leben, verwendet die Spende für das Projekt "Naturspur Garten". Der Garten ist eine Oase für die schwer behinderten Bewohnerinnen und Bewohner und braucht auch künftig noch viel Pflege.
Das Projekt wurde vorgeschlagen von:
multi office team GmbH in 97204 Höchberg

 
 

Treppenlift für Alpsrayer Bürgerzentrum

In diesem Jahr soll im Alpsrayer Bürgerzentrum ein Treppenlift installiert werden. Dadurch soll der Zugang zu den Kellerräumen für die Senioren erleichtert werden. Die Spende soll für dieses Projekt verwendet werden.
Das Projekt wurde vorgeschlagen von:
Océ-Deutschland GmbH in 45470 Mülheim an der Ruhr

 
 

Spendenbett Emstek

Das Projekt Spendenbett des St. Antonius-Stift in Emstek ermöglicht es Kindern aus Ländern ohne ausreichende medizinische Versorgung eine fachorthopädische Behandlung zu erhalten. Kinder können durch die Spenden nicht nur operiert werden, sondern erhalten über die Operation hinaus eine erweiterte Therapie.
Das Projekt wurde vorgeschlagen von:
Ostendorf Büroorganisation GmbH in 49661 Cloppenburg

 
 

Limburger Lebenshilfe

Um den neuen Diagnostikbereich attraktiv zu gestalten soll die Spende die an die Limburger Lebenshilfe, ging verwendet werden. Die Frühförderstelle betreut Kinder, deren Entwicklung nicht normgerecht verläuft, von der Geburt bis zur Einschulung. Dazu ist eine umfassende Diagnostik erforderlich, die erweitert werden soll.
Das Projekt wurde vorgeschlagen von:
Pauly Büromaschinen Vertriebs GmbH in 65555 Limburg/Offheim

 
 

Ein Koffer voll bunter Farbe

"Ein Koffer voll bunter Farbe" ist ein Angebot von Judith Machacek für Menschen die unheilbar krank sind und sich in ihrer letzten Lebensphase befinden. Der Hospizverein Bayreuth erhält eine Spende, die für die Arbeit von Frau Machacek eingesetzt wird.
Das Projekt wurde vorgeschlagen von:
Pfaff Büro GmbH in 96247 Michelau

 
 

Natur-Schule Grund

Die Natur-Schule Grund in Lüttringhausen erhielt eine Spende, die für den Ausbau eines Seminarraumes in der ersten Etage des Schulgebäudes eingesetzt wird.
Das Projekt wurde vorgeschlagen von:
Picard + Birkenstock KG in 42899 Remscheid

 
 

Freundeskreis Kinderhilfezentrum

Der Freundeskreis e.V. unterstützt seit 1972 die Aufgaben des Kinderhilfezentrums in Düsseldorf, wie z. B. die Unterhaltung des Ferienhauses auf dem Lande und die Betreuung des großen ANNA-Spielplatzes. Die Spende soll für die Wohngruppe Butz / Jansen verwendet werden.
Das Projekt wurde vorgeschlagen von:
SBT Hubert Schmitz Büro- & Datentechnik in 40233 Düsseldorf

 
 

Caritas Hospiz Pankow

Seit Januar 2010 können im neu erbauten Haus des Caritas-Hospizes in Pankow Menschen mit einer unheilbaren und fortgeschrittenen Erkrankung auf ihrem letzten Lebensabschnitt begleitet werden.
Das Projekt wurde vorgeschlagen von:
bürofa Bürofachhandel GmbH in 13189 Berlin

 
 

Kinder in Not

Die BürgerStiftung Bruchsal betreut das Projekt "Kinder in Not" von Schwester Stefanie. Schwester Stefanie war mit ihrem Projekt 1. Sieger beim Ehrenamtswettbewerb des Landes Baden-Würtemberg 2008. Bei dem Projekt geht es um Hilfe für Kinder und Jugendliche in sozial schwachen Familien.
Das Projekt wurde vorgeschlagen von:
Büro-Heuser in 76646 Bruchsal

 
 

Pilot – gemeinsam stark

Das landesweit einmalige Projekt "Pilot – gemeinsam stark" des Kinderschutzbundes Heilbronn stellt Jungen in schwierigen Lebenslagen einen ehrenamtlichen Co-Piloten zur Seite. Diese Co-Piloten sind Männer, die in intensiven Schulungen auf ihre Rolle als Zuhörer, Begleiter und Unterstützer ausgebildet und betreut werden.
Das Projekt wurde vorgeschlagen von:
Seel Büromusterhaus GmbH in 74360 Ilsfeld

 
 

Schülerladen Schrobenhausen

Die Kaufmännische Abteilung der Regens-Wagner-Berufsschule in Schrobenhausen betreibt im Rahmen eines Unterrichtsprojektes einen Schülerladen. Die Schüler des Berufs­vorbereitungsjahres Verkauf können dabei die wichtigsten Vorgänge im Einzelhandel praktisch üben.
Das Projekt wurde vorgeschlagen von:
Büro Wenger Einrichtungs GmbH in 85053 Ingolstadt